Bild: Aufbaugilde

Neckarsulmer CDU-Landtagsabgeordnete im Secondhand-Kaufhaus

Anzahl der Spalten: 2
ID der Kontakt-Kategorie: 258
Unterseiten Modul: 0

Isabell Huber informiert sich bei einem Besuch über die Aufgaben und die Arbeit des Secondhand-Kaufhauses der Aufbaugilde.

Gemeinsam mit dem Leiter des Secondhand-Kaufhauses Jörg Kiefer warf die Neckarsulmer Abgeordnete einen Blick hinter die Kulissen und erfuhr, welcher Aufwand und wie viele Arbeitsschritte benötigt werden, bis gespendete Waren wieder für einen weiteren Gebrauch zur Verfügung gestellt werden können. Und das sind ganz schön viele. Doch Einkäufe im #Secondhand-Kaufhaus sind nicht nur günstig, umweltfreundlich und nachhaltig, sondern sichern auch zahlreiche #Arbeitsplätze. Als #Beschäftigungsprojekt der Aufbaugilde hat das Secondhand-Kaufhaus zum Ziel, #langzeitarbeitslosen Menschen den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

„Der Zusammenhalt der Gesellschaft ist gerade in Zeiten vieler paralleler Krisen wichtiger denn je. Hier leistet das Secondhand Kaufhaus der Aufbaugilde Heilbronn in zweierlei Hinsicht einen unschätzbar wichtigen Beitrag. Zum einen wird qualitativ hochwertige Ware zu einem günstigen Preis angeboten. Damit wird für einkommensschwache Menschen, wie beispielsweise Rentnerinnen und Rentnern oder Alleinerziehenden, in Zeiten von hohen Preissteigerungen Stabilität und Unterstützung gewährleistet. Zum anderen bietet das Secondhand Kaufhaus Langzeitarbeitslosen Struktur und Organisation des Arbeitsalltags und damit eine Chance zur Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt,“ so #Isabell Huber.

Ausführliche Infos zur Arbeit und den Angeboten des Secondhand-Kaufhauses der #Aufbaugilde gibt’s auf der Homepage des Secondhand-Kaufhauses der Aufbaugilde.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.