Gerald Bürkert, Frank Hanser, Hannes Finkbeiner, Reiner Knödler (von links nach rechts)

Stabwechsel bei der Aufbaugilde-Gruppe

Anzahl der Spalten: 2
ID der Kontakt-Kategorie: 1
Unterseiten Modul: 0

Die Unternehmensführung der Aufbaugilde und ihrer Tochterunternehmen stellt sich neu auf.

Im Zuge einer Nachfolgeregelung für die beiden langjährigen Geschäftsführer Hannes Finkbeiner und Reiner Knödler wurden Frank Hanser, bisher Verwaltungsleiter und Prokurist der Aufbaugilde, und Gerald Bürkert, derzeit Geschäftsführer der Diakoniestation Heilbronn, als neue Geschäftsführer der Aufbaugilde Heilbronn gGmbh und der Tochterunternehmen berufen. Frank Hanser startet am 1. Mai 2021 und Gerald Bürkert am 1. Oktober 2021.

Frank Hanser erklärte dazu: „Ich freue mich über das Vertrauen, mitzuhelfen, die Aufbaugilde als wichtige soziale Organisation in der Region durch die schwierige Coronazeit zu führen und für die Zukunft aufzustellen“.

In den Tätigkeitsfeldern der Aufbaugilde „zeichnen sich viele Stationen aus meinem Leben ab,“, sagte der designierte Geschäftsführer Gerald Bürkert zu seiner Berufung. „Dazu gehören beispielsweise die Schreinerlehre, der Studienjob im Garten und Landschaftsbau sowie die Studien in der Sozialpädagogik bis hin zu den Masterstudiengängen der systemischen Organisationsentwicklung und der Ökonomie. Auch als Diakon der Landeskirche ist es mir ein großes Herzensanliegen, mich für benachteiligte und hilfesuchende Mitmenschen stark zu machen.“

Frank Hanser wird in erster Linie die kaufmännischen und verwaltungstechnischen Bereiche verantworten. In Gerald Bürkerts Zuständigkeit liegt die Weiterentwicklung und Leitung der Arbeits- und Wohnungslosenhilfe sowie des pädagogischen Bereichs. Darüber hinaus wird er den Kontakt mit Kunden und Partnern pflegen.

Die beiden ausscheidenden Geschäftsführer Reiner Knödler und Hannes Finkbeiner werden die Aufbaugilde auch weiterhin beratend begleiten. Beide dankten den Mitarbeitern und dem ehrenamtlichen Vorstand des Vereins der Aufbaugilde für das Engagement und die jahrelange Unterstützung. „Das Aufbaugilde-Gen hat mich immer getragen, wenn es darum ging, soziale Ungerechtigkeiten durch Angebote in der Praxis zu begrenzen oder ganz abzustellen“, sagte der scheidende Geschäftsführer Hannes Finkbeiner. Reiner Knödler ergänzte: „Es war eine gute, konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten 24 Jahren mit den Mitarbeitenden der Aufbaugilde Gruppe und unseren Geschäftspartner*innen. Ich danke allen sehr herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und wünsche ihnen persönlich alles Gute, weiterhin viel Erfolg, Gesundheit und Gottes Segen.“