Foto: Aufbaugilde

Stadt und Aufbaugilde vereinbaren Verlängerung - Erfrierungsschutz öffnet bis Ende April

Anzahl der Spalten: 1
ID der Kontakt-Kategorie: 1
Unterseiten Modul: 120

Der Aufbaugilde und der Stadt Heilbronn ist es ein gemeinsames Anliegen, einen Beitrag zur Verbesserung der Situation wohnungsloser Menschen zu leisten.

Während der Corona-Pandemie ist es besonders wichtig wohnungslose Menschen zu unterstützen, da sie oft zu den Hoch-Risikogruppen gehören und kaum Rückzugsmöglichkeiten haben. Die Stadt Heilbronn und die Aufbaugilde haben daher gemeinsam entschieden, den Erfrierungsschutz in den Gebäuden des Freibads Neckarhalde in diesem Jahr länger geöffnet zu lassen. „Der Erfrierungsschutz bleibt bis Ende April offen, weil wir uns wohnungslosen Menschen auch in dieser von der Corona-Pandemie bestimmten Zeit verantwortlich fühlen und ihnen weiterhin eine Anlaufstelle bieten wollen“, sagt Sozialbürgermeisterin Agnes Christner. Die Stadt unterstützt den Erfrierungsschutz finanziell. Zehn Personen können das Angebot nutzen, um dort zu übernachten oder sich tagsüber dort aufzuhalten. "Wir sind sehr froh, dass es in diesen schwierigen Zeiten geklappt hat, dieses Angebot auf die Beine zu stellen, was vor allem auch dank unserer engagierten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so klappt", ergänzen Hannes Finkbeiner und Reiner Knödler, die Geschäftsführer der Aufbaugilde.

Für den täglichen Bedarf der Menschen benötigt der Erfrierungsschutz nun Lebensmittel-, Geld- und Sachspenden. Ansprechpartner ist Piotr Niernsee. Er ist telefonisch zu erreichen unter 0163 6770108 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns über jede Unterstützung und bedanken uns ganz herzlich.

 

 

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.