Foto: ala mehor/Pixabay

AQTA – Zukunft und Perspektive für alleinerziehende Frauen

Anzahl der Spalten: 2
ID der Kontakt-Kategorie: 129
Unterseiten Modul: 120
Modulposition 1: foerderer

In Baden-Württemberg leben ca. 12500 alleinerziehende Frauen unter 45 Jahren ohne Berufsausbildung. Die Rahmenbedingungen einer Berufsausbildung in Teilzeit sind für diese Frauen auch im boomenden Baden-Württemberg nach wie vor ungünstig. Das Projekt AQTA koop ist ein Modellprojekt im Rahmen des baden-württembergischen Landesprogrammes Investitionen in Wachstum und Beschäftigung. Alleinerziehende Frauen können in diesem Projekt eine reguläre Teilzeitausbildung in Betrieben vorzugsweise in MINT-Berufen erlangen. Die teilnehmenden Frauen sollen sich durch Praktika in verschiedenen Berufsfeldern orientieren. Sie werden intensiv begleitet und erhalten vielfältige Unterstützung, wie z.B. bei der Organisation der Kinderbetreuung. Die Berufsausbildungen führen zu einem anerkannten Berufsabschluss. Das Projekt begann am 01.01.2018 und endet am 31.12.2020.

Wer kann teilnehmen?

  • Alleinerziehende, arbeitssuchende Frauen bis 45 Jahre
  • ohne oder mit abgebrochener Berufsausbildung, die keine reguläre Berufsausbildung in Vollzeit
  • absolvieren können, aber eine schulische Grundqualifikation mitbringen
  • mit und ohne Migrationshintergrund
  • mit nicht anerkanntem ausländischem Berufsabschluss
  • nach längerer Erwerbspause (Kindererziehung, Pflege Angehöriger)

Leistungen und Inhalte

Teilzeitausbildung in Betrieben

Ziel ist die Aufnahme einer Berufsausbildung in Teilzeit. Dazu bieten wir eine umfassende Orientierung und Vorbereitung sowie die weitere Begleitung in der Ausbildung:

  • Alle Berufe sind grundsätzlich möglich
  • genderuntypische Berufe werden vorzugsweise angestrebt
  • es geht darum einen anerkannten Berufsabschluss zu machen

Begleitung, Einzelcoaching und Training

  • Berufliche Orientierung
  • Biographiearbeit
  • Entwicklung individueller Perspektiven
  • Organisation
  • Kinderbetreuung
  • Erziehungsberatung
  • Gesundheitsberatung
  • Sprachförderung
  • Selbstlernphasen in Tandems
  • Bewerbungstraining
  • betriebliche Erprobungen
  • Unterstützung und Begleitung bei der Ausbildungsplatzsuche
  • Aufbau von Lernstrategien
  • Sprach- und Rechtschreibförderung

Träger und Durchführungsorte:

Aufbaugilde Heilbronn

Stadt und Landkreis Heilbronn, Schwäbisch Hall, Crailsheim, Tauberbischofsheim

Sozialunternehmen Neue Arbeit gGmbH

Rund um Stuttgart

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.