Foto: Matthias Treiber

Pfarrer Matthias Treibers Gedanken in Zeiten der Corona-Krise - 33

Anzahl der Spalten: 1
ID der Kontakt-Kategorie: 1
Unterseiten Modul: 0

Die Parkuhr wurde von einem Journalisten erfunden.

Der heutige Gedenktag wir manchen Autofahrern nicht gefallen. Am 16. Juli 1935 wurde in Oklahoma City die erste Parkuhr aufgestellt. Aber ich möchte nicht schimpfen. In den Innenstädten ist der Parkraum knapp, und eine Parkuhr ist wohl die gerechteste Art, ihn zu verteilen. Erfinder der Parkuhr ist Carl Magee, der hauptberuflich ein erfolgreicher Journalist war. Von ihm stammt das Motto „Erleuchte die Menschen und sie werden ihren eigenen Weg finden.“

Seinen Optimismus finde ich gut, dass Menschen richtig handeln, wenn man ihnen mit Vernunft und Wahrheit begegnet. So ist es meistens. Letzte Woche habe ich von einer Studie gehört, dass Menschen sich immer noch sehr gut gegen fake news wehren können. Unsinn glauben nur wenige - und die meisten Menschen handeln recht vernünftig. Nur beim Parken, da braucht's wohl eine Uhr, die langsam abläuft.

Seien Sie behütet!

Herzliche Grüße von Matthias Treiber


Das Video mit Pfarrer Treiber finden Sie hier.


Weitere Gedanken von Pfarrer Treiber finden Sie hier